• : Function ereg() is deprecated in /var/www/vhosts/fckleinarl.at/httpdocs/fussball/includes/file.inc on line 644.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/vhosts/fckleinarl.at/httpdocs/fussball/includes/file.inc on line 644.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/vhosts/fckleinarl.at/httpdocs/fussball/includes/file.inc on line 644.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/vhosts/fckleinarl.at/httpdocs/fussball/includes/file.inc on line 644.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/vhosts/fckleinarl.at/httpdocs/fussball/includes/file.inc on line 644.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/vhosts/fckleinarl.at/httpdocs/fussball/includes/file.inc on line 644.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/vhosts/fckleinarl.at/httpdocs/fussball/includes/file.inc on line 644.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/vhosts/fckleinarl.at/httpdocs/fussball/includes/file.inc on line 644.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/vhosts/fckleinarl.at/httpdocs/fussball/includes/file.inc on line 644.
  • : Function ereg() is deprecated in /var/www/vhosts/fckleinarl.at/httpdocs/fussball/includes/file.inc on line 644.
  • warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'UTC' for 'UTC/0.0/no DST' instead in /var/www/vhosts/fckleinarl.at/httpdocs/fussball/modules/event/event.module on line 1391.

Schützenfest des FC Kleinarl gegen Rußbach! ( 6:3)

Verfasst von FC Kleinarl am So, 2008-08-17 17:24.

Es war wieder Fußballzeit im Erlenstadion! Der FC Kleinarl bekam es mit dem USV Rußbach zu tun. Die Rußbacher mit 3 Siegen in Serie natürlich top motiviert. Doch der FC Kleinarl ist zu Hause immer eine Macht! Und so gings auch los! Anstoß im sehr gut besuchten Erlenstadion, und der FCK legete gleich richtig los, dominierte das Spiel. 18. Minute Tor für den FC Kleinarl durch Reinhold Stonig. Den Rußbachern gelang prompt der Ausgleich in der 22. Minute, aber unser FCK wurde mit fortdauer des Spiels immer stärker. Björn Geihseder zeigte wieder einmal seinen sensationellen Torriecher und sein Fußballkönnen, als er in der 26., 44., und 45., Minute zum 4:1 Halbzeitstand stellte. Die kleinarler Offensive wirbelte die Rußbacher Abwehr komplett durcheinander. Die Gäste waren in der ersten Hälfte abgemeldet, kamen nur durch Konterchancen gelgentlich vor das Tor der Kleinarler. Doch die perfekt stehende Abwehr des FCK ließ keine Tore mehr zu. In der 2. Halbzeit gelang den Gästen gleich das 4:2 in der 46. Minute. Doch Kleinarl ließ nicht locker und Björn Geihseder besorgte umgehend mit seinem 4. Treffer das 5:2. Auch Abwehrchef Andi Rohrmoser durfte nochmal ran, als er per Elfmeter in der 67. Minute das 6:2 erziehlte. Rußbach zu dieser Zeit schon längst geschlagen, als in der 88. Minute der Torman der Gäste per Elfmeter noch zum 6:3 Endstand traf. Der FC Kleinarl zeigte bei diesem Spiel seine beste Saisonleistung. Björn Geihseder, Stonig Reinhold und Max Bernhard zeigten Offensivfußball der besonderen Art.